2. und 3. November 2016 - Paderborn

Die Veranstaltung wurde mit Beschluss der Mitgliederversammlung aufgrund geringer Anmeldzahlen abgesagt. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden erstattet.

16. Fachkonferenz: „Zukunft gestalten - Mobilität junger Menschen im ländlichen Raum“ -

Einführung

Mit der 16. JuMo-Fachkonferenz widmen wir uns intensiv dem ländlichen Raum. Junge Menschen wollen mobil sein - sie wollen was erleben.

Heute sind junge Menschen im ländlichen Raum von elterlichen Bringdiensten und einem häufig "dünnen" ÖPNV-Angebot abhängig und nicht selten eingeschränkt. Wie entwickelt sich die Mobilität junger Menschen im ländlichen Raum im Spannungsfeld angespannter kommunaler Haushalte und der zu erwartenden künftigen Angebote selbstfahrender Elektro-Kleinbusse und zunehmender vernetzter Mobilfunkangebote? Wo liegen die Trends und worauf lohnt es, sich schon heute einzustellen? Mit der Fachkonferenz werden Grundlagen, Zusammenhänge, innovative Ansätze vermittelt und diskutiert. In drei thematischen Workshops werden die aktuellen und künftigen Potenziale zur Erhaltung und Förderung der Mobilität von Kindern und Jugendlichen im ländlichen Raum herausgearbeitet. Sie treffen auf der Konferenz auf KollegInnen der Verkehrs- und Stadtplanung, politische Entscheider, ÖPNV-Betreiber, Schulen, Mobilitätsverbände, Verwaltungen und WissenschaftlerInnen.

Neben der Diskussion dieser Fragen im Plenum und in Workshops werden natürlich auch wieder zahlreiche Projekte aus der Praxis vorgestellt. Im Rahmen des Ideenmarktes hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, auch seine Materialien und Projekte vorzustellen.

Download des Veranstaltungs-Flyers

 

Veranstaltungsinformationen im Überblick

Mittwoch, 2. November 2016

10:30 Uhr: Anmeldung und Begrüßungskaffee

11:00 Uhr: Begrüßung durch Dr. Ulrich Conradi (Verbandsvorsteher Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter - nph), Matthias Knobloch (Vorsitzender des Vereins „Junge Menschen und Mobilität“; Abteilungsleiter Verkehrspolitik Auto Club Europa - ACE) und Evelin Unger-Azadi (Ministerium für Wohnen, Bauen, Stadtentwicklung und Verkehr)

11:30 Uhr: Plenum: Der ländliche Ballungsraum in NRW (Stefan Atorf, stellv. Geschäftsführer nph / Matthias Toups, Zukunftsnetz Mobilität NRW)

12:00 Uhr: Plenum: „Digital natives“ auf dem Land mobil - die virtuelle und räumliche Mobilität junger Menschen (Dr.-Ing. Dirk Wittowsky, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung - ILS)

12:30 Uhr: Plenum: Mobilität heute - morgen - 2050, Warum jungen Menschen die Zukunft der Mobilität wichtig ist (Anja Hänel, Verkehrsclub Deutschland - VCD)

13:00 Uhr: Mittagspause und Ideenmarkt

14:30 Uhr:

Die Workshops 1-3 und 4-6 sind eintägig geplant und jeweils abgeschlossen. Am Folgetag können die Teilnehmenden einen andereren Workshop besuchen. Bitte bei der Anmeldung die gewünschten Workshops auswählen.

Workshop 1: Alternative Mobilitätsangebote im ländlichen Raum (Moderation: Stefan Atorf, nph / Michael Schramek, Vorfahrt für Jesberg e.V. / Oliver Winter, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen -
VDV)

Workshop 2: Mobilität junggedacht - flexibel und nachhaltig mobil (Moderation: Anja Hänel, VCD / Arne Fellermann, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland - BUND / Christoffer Schäle, BUNDjugend NRW / Vanessa Weber, Westfälisch-Lippische Landjugend e.V. - WLL / Dennis Welpelo, WLL)

Workshop 3: Schulverkehrsplanung als Teil eines kommunalen Mobilitätsmanagements (Moderation: Jens Leven, Büro für Forschung, Entwicklung und Evaluation - bueffee / Tanja Leven, bueffee)

17:00 Uhr: Kurzberichte aus den Workshops

17:30 Uhr: Ende des ersten Veranstaltungstages

19:00 Uhr: Beginn der Abendveranstaltung (Stadtrundgang und gemeinsames Abendessen)

 

Donnerstag, 3. November 2016

9:00 Uhr: Plenum: Ergebnisse der Sinus-Jugendstudie: Wie ticken Jugendliche 2016? (Juliane Langer, SINUS:akademie)

9:30 Uhr:
Workshop 4: Alternative Bedienformen im ÖPNV im ländlichen Raum (Moderation: Stefan Atorf, nph / Achim Oberwöhrmeier, Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe - KVG / Gerhard Löcker, VDV)

Workshop 5: Mobilität junggedacht - flexibel und nachhaltig mobil (Moderation: Anja Hänel, VCD / Arne Fellermann, BUND / Christoffer Schäle, BUNDjugend NRW / Vanessa Weber, WLL / Dennis Welpelo, WLL)

Workshop 6: Schulverkehrsplanung als Teil eines kommunalen Mobilitätsmanagements (Moderation: Jens Leven, bueffee / Tanja Leven, bueffee)

12:00 Uhr: Kurzberichte aus den Workshops

12:15 Uhr: Zusammenfassung und Schlusswort

12:45 Uhr: Mittagsimbiss und Ideenmarkt

13:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Download des Veranstaltungs-Flyers

 

Veranstaltungsort

Welcome Hotel
Fürstenweg 13, 33102 Paderborn
Telefon: 05251 / 288 00

 

Teilnahmebeitrag

150 Euro / für Mitglieder des Vereins 100 Euro
Die Mehrwertsteuer kann nicht ausgewiesen werden. Im Teilnehmerbeitrag sind die Verpflegung und Getränke während der Konferenz enthalten. Eine Rechnung wird nach der Anmeldung
per Mail verschickt. Die Anmeldung wird nach Zahlungseingang verbindlich.

Anmeldung bis zum 1. Oktober 2016 über das Formular unserer Internetseite. 

Falls keine PayPal-Zahlung möglich ist, bitte den Beitrag nach der Anmeldung auf folgendes Konto überweisen:

 Junge Menschen und Mobilität e.V.

IBAN: DE54 8309 4495 0003 2121 57
BIC: GENODEF1ETK

Kontonummer: 3212157
Bankleitzahl: 83094495
Institut: EthikBank

 

Ideenmarkt
Hier präsentieren Sie Ihr eigenes Projekt!

Während der Konferenz besteht die Möglichkeit, eigene Ideen und Projekte auf einem Ideenmarkt (kostenfrei) vorzustellen. Das Programm bietet in den Pausen Zeit für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sich an den Ständen zu informieren. Ansprechpartnerin für den Ideenmarkt ist Meike Wiegand. Anmeldungen von Beiträgen bitte bis zum 1. Oktober 2016 einreichen!

Meike Wiegand
Telefon: 0221 / 20808 - 730
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anreiseinformationen und Übernachtungshinweise entnehmen Sie bitte dem Flyer oder den entsprechenden Reitern der Navigation unseres Webauftritts.

 
TOP